4 Wege, wie die Bildschirmzeit Ihr Leben beeinträchtigt

In der heutigen technologisch fortgeschrittenen Welt verwenden wir den ganzen Tag über ständig elektronische Geräte mit Bildschrimen, unabhängig von unserem Alter oder Geschlecht.Die Technologie hat unser tägliches Leben bequemer und einfacher gemacht, aber wenn wir sie unverantwortlich nutzen, hat sie auch ihren Preis. Die Auswirkungen können körperlicher, geistiger oder emotionaler Natur sein.

Was verstehen Sie unter Bildschirmzeit? Laut der American Academy of Pediatrics, bedeutet Bildschirmzeit jede bildschirmbasierte Aktivität, die eine Person jeden Tag ausübt. Dazu gehört die Nutzung von Medien wie Fernsehen, das Abrufen von E-Mails oder das Spielen von Videospielen. Im Allgemeinen gilt: Je mehr Bildschirme einem Kind zur Verfügung stehen, desto mehr Zeit verbringt es vor diesen Geräten.

Eine im “Journal of Pediatrics” veröffentlichte Studie fand heraus, dass Kinder und Jugendliche, die mehr als zwei Stunden pro Tag vor Bildschirmen (einschließlich Geräten wie Smartphones, Tablets, Laptops und Fernsehern) verbringen, ein erhöhtes Risiko für Übergewicht haben. Langes Sitzen vor dem Bildschirm kann mit der Zeit zu einer sitzenden Lebensweise mit wenig Bewegung und langem Sitzen/Liegen führen, die das Risiko für Fettleibigkeit erhöht. Außerdem führt die sitzende Lebensweise nicht nur zu einer Gewichtszunahme, sondern trägt auch zu anderen Gesundheitsproblemen wie Schlafmangel bei. Außerdem wirkt sie sich negativ auf unsere psychische Gesundheit aus, da wir weniger Zeit mit Familie und Freunden verbringen.

Daher sollten bei regelmäßiger Bildschirmnutzung Pausen eingelegt werden. Auch wenn die Bildschirmzeit Unterhaltung und Bildungsmöglichkeiten bietet, empfehlen viele Experten, ein Gleichgewicht zwischen der Bildschirmnutzung und der Zeit, die man nicht am Bildschirm verbringt, zu wahren. Darüber hinaus wird die Zeit, die man nicht am Bildschirm verbringt, die negativen Auswirkungen verringern und einige positive Auswirkungen für Kinder und Erwachsene verstärken, wie z. B.:

Beziehungen vertiefen

Durch die Technologie wurden zwar die Barrieren für soziale Beziehungen abgebaut, sodass wir jederzeit und an jedem Ort die Social-Media-Feeds unserer Freunde und Familienmitglieder abrufen können. Andererseits werden die besten Beziehungen immer noch in Person geknüpft, da die Entwicklung von Beziehungen tatsächliche Interaktion erfordert, anstatt einfach nur Fotos anzuschauen oder eine Nachricht zu senden, die nicht die Bedeutung dahinter vermittelt. Verlassen Sie also Ihren Bildschirm, organisieren Sie ein Treffen und treffen Sie sich physisch!

Abbau von Stress

In der heutigen Zeit der Technologie kann sich die Arbeit, die von 9 bis 17 Uhr geht, auf das Privatleben ausdehnen und zu einem 24/7-Stressfaktor werden. Da wir uns daran gewöhnt haben, während COVID-19 von zu Hause aus zu arbeiten, fördern einige Arbeitgeber diese Praxis sogar. E-Mails werden Sie vielleicht nicht überwältigen, aber es gibt andere Ablenkungen, wie das Überprüfen von Telefonbenachrichtigungen, das gedankenlose Scrollen durch soziale Medien oder die Suche nach Filmen. Das sorgt dafür, dass sich das Gehirn in einem ständigen Zustand von Stress befindet. Eine Pause von den Bildschirmen ermöglicht es Ihrem Gehirn daher, sich zu erholen, zu entspannen und im gegenwärtigen Moment zu sein.

Steigerung der Produktivität

Die Prokrastination, einer der größten Hindernisse für die Produktivität, wird nun durch die Technologie verstärkt. Anstatt eine Pause von den Bildschirmen zu machen und sich auf die Liste der zu erledigenden Arbeit zu konzentrieren, entscheiden sich die Menschen dafür, eine Pause von der Liste der Arbeit zu machen und sich ihren Bildschirmen als “Pause” zuzuwenden. Sie lassen sich von den sozialen Medien ablenken, während sie versuchen, mit den neuesten Nachrichten Schritt zu halten oder ein YouTube-Video nach dem anderen anzusehen. Bis man es merkt, ist schon der halbe Tag vergangen. Schalten Sie daher die Benachrichtigungen auf Ihrem Telefon aus und schließen Sie alle Social-Media-Seiten auf Ihrem Computer. Je weniger Ablenkungen Sie haben, desto besser können Sie sich auf die Aufgabe konzentrieren, was zu einer höheren Produktivität und Qualität der Arbeit führt.

Bessere Schlafqualität

Bildschirme strahlen “blaues Licht” aus, was Abends die Melatoninproduktion des Gehirns beeinflusst und den Schlaf verzögert. Außerdem kann ein Blick auf das Handy, auch wenn es nur kurz ist, oder das Senden der letzten Nachricht an einen Freund dazu führen, dass man stundenlang am Telefon chattet oder Videos anschaut, was den Schlaf erheblich behindern kann. Deshalb sollten Sie die Bildschirme weglegen und vollständig abschalten, um alle Ablenkungen und Störungen zu vermeiden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie durch eine Pause von Bildschirmen eine höhere Produktivität, eine bessere Arbeitsqualität, eine bessere Schlafqualität und weniger Stress erreichen können.

Helfen Videospiele bei Ängsten?

Viele Jahre lang herrschte die Meinung, dass Videospiele ernsthafte negative Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche haben, die sie spielen. Diese Vorstellung wurde …

Welcome back!

Fahren Sie fort, wenn Sie sich mit unserer privacy policy einverstanden sind.

Willkommen zurück!

Fahren Sie fort, wenn Sie sich mit unserer privacy policy einverstanden sind.

Verfügbar für:

Limit Launcher App User Page
Limit Launcher Logo White

Registrieren

Fahren Sie fort, wenn Sie sich mit unserer privacy policy einverstanden sind.

oder